(22) Thomaner!

Thomanerchor Leipzig  

Dom
Domplatz 7
06217 Merseburg

Tickets from €30.00 *
Concessions available

Event organiser: Mitteldeutscher Rundfunk– HA MDR KLASSIK, Augustusplatz 9a, 04109 Leipzig, Germany
* Preise inkl. MwSt., zzgl. €2.00 Servicegebühr und Versandkosten pro Bestellung

Tickets

Event info

Thomanerchor Leipzig
Thomaskantor Andreas Reize Dirigent

Johann Sebastian Bach (1685–1750) »Singet dem Herrn ein neues
Lied« Motette BWV 225, Heinrich Schütz (1585–1672) »Ich bin ein
rechter Weinstock« Motette SWV 389, Felix Mendelssohn Bartholdy
(1809–1847) Psalm 100 »Jauchzet dem Herrn, alle Welt« MWV B 45 u. a.

Ein Schweizer und ein Katholik – als Außenseiter ging Andreas Reize ins Rennen um den Posten
des Thomaskantors. Doch bereits nach dem ersten Probedirigat war klar: Dieser Kirchenmusiker,
der Orgel, Cembalo, Klavier, Chor und Orchesterleitung studiert hat, bringt alles mit,
was das traditionsreiche Amt verlangt. Bei seinem Musiksommer-Debüt widmen sich Reize und der
wohl berühmteste Knabenchor der Welt einem anspruchsvollen Programm, das neben spannenden
Neuentdeckungen (etwa von Orazio Vecchi, der zu Lebzeiten in Mailand als bedeutender Komponist
geistlicher Musik galt) auch bekannte »Ohrwürmer « der Chormusik enthält, etwa die populäre
Bach-Motette »Singet dem Herrn« BWV 225 sowie Mendelssohns beliebte Psalmvertonung »Jauchzet
dem Herrn, alle Welt«.

In Kooperation mit dem Heinrich Schütz Musikfest

Hygienekonzept

Wichtige Hinweise für Konzertbesucher*innen
Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der aktuellen Vorgaben statt.

Bitte beachten Sie, dass ein Konzertbesuch nur mit Negativnachweis (d.h.mit anerkanntem negativen Testergebnis nicht älter als 24 Stunden, Impfnachweis über vollständige Corona-Schutzimpfung o. Genesenennachweis) möglich ist.
Alle Veranstaltungen des MDR-Musiksommers finden unter strengen Schutz- und Hygienemaßnahmen statt, um weiterhin bestmöglich zur Eindämmung des Corona-Virus beizutragen.
In Ausnahmefällen (ausschließlich an Konzerten an einem Sonntag) können Sie einen Test vorlegen, der so spät wie möglich vom Vortag stammt.

Der Zutritt zum Spielort ist nur mit einer medizinischen Schutzmaske oder einer FFP2-Maske gestattet. Das Ausweichen auf Visiere ist nicht mehr möglich.

Ort der Veranstaltung

Der Merseburger Dom hat sich schon lange als Veranstaltungsort für Konzerte bewiesen. Nicht nur wegen seiner Akustik, sondern auch die Orgel ist von größter Bedeutung. Sie wurde um 1700 erbaut und zählt zu den größten romantischen Orgeln Deutschlands. Hier fand 1856 die Uraufführung des Stückes „Präludium und Fuge über den Namen B-A-C-H“ von Franz Liszt statt.

Der Sakralbau, dessen Baubeginn im Jahr 1015 belegt ist, beherbergt eine Fürstengruft, in der die wettinische Sekundogenitur Sachsen-Merseburgs untergebracht ist. Zu sehen gibt es unter anderem auch ein ehemaliges Altarretabel von Lucas Kranach der Ältere, einer der bedeutendsten deutschen Renaissancemaler.

Der Merseburger Dom liegt direkt an der Saale und kann vom Bahnhof Merseburg, sowie der nahe gelegenen Straßenbahnhaltestelle „Merseburg/Zentrum“ bequem zu Fuß erreicht werden. Etwa zehn Minuten Fußweg sind hier von Nöten.
Dom
Domplatz 7
06217 Merseburg