Noël

MDR-Sinfonieorchester | MDR-Rundfunkchor | Philipp Ahmann  

Georgenkirche
Marktplatz
99817 Eisenach

Tickets from €16.00 *
Concessions available

Event organiser: Mitteldeutscher Rundfunk– HA MDR KLASSIK, Augustusplatz 9a, 04109 Leipzig, Germany
* Preise inkl. MwSt., zzgl. €2.00 Servicegebühr und Versandkosten pro Bestellung

Tickets

Event info

JOSEF GABRIEL RHEINBERGER (1839–1901)
»Wie lieblich sind deine Wohnungen« Hymne B-Dur op. 35

BENJAMIN BRITTEN (1913–1976)
»A Ceremony of Carols« op. 28

RALPH VAUGHAN WILLIAMS (1872–1958)
Fantasia on Christmas Carols

CAMILLE SAINT-SAËNS (1835–1921)
Ave Maria op. 145
Oratorio de Noël op. 12

MDR-Rundfunkchor
MDR-Sinfonieorchester
Sarah Christ Harfe
Thomas Lennartz Orgel
Philipp Ahmann Dirigent

Es muss nicht immer Bach sein: Auch Camille Saint-
Saëns hat ein Weihnachtsoratorium komponiert und
wartet darin mit inniger Stimmung und wunderbarer
Musik auf. 1858 schrieb er als junger Organist in Paris
sein Oratorio de Noël, das barocke Vorbild Bachs
spürbar in den Ohren. Dennoch ist der Ton, den er anschlägt,
unverkennbar seiner Zeit verpflichtet: französisch-
romantisch, pastoral und ergreifend. In diesem
Adventskonzert von MDR-Rundfunkchor und MDRSinfonieorchester
reichen sich England und Frankreich
musikalisch die Hand, denn die reiche englische
Chortradition hat der Weihnachtszeit ebenfalls ihren
besonderen Klang verliehen, wie in Brittens Ceremony
of Carols deutlich zu vernehmen ist.

Hygienekonzept

Wichtige Hinweise für Konzertbesucher*innen
Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der aktuellen Vorgaben statt.

Bitte beachten Sie, dass ein Konzertbesuch nur mit Negativnachweis (d.h.mit anerkanntem negativen Testergebnis nicht älter als 24 Stunden, Impfnachweis über vollständige Corona-Schutzimpfung o. Genesenennachweis) möglich ist.
Alle Veranstaltungen des MDR-Klassik finden unter strengen Schutz- und Hygienemaßnahmen statt, um weiterhin bestmöglich zur Eindämmung des Corona-Virus beizutragen.

Der Zutritt zum Spielort ist nur mit einer medizinischen Schutzmaske oder einer FFP2-Maske gestattet. Das Ausweichen auf Visiere ist nicht mehr möglich.

Ort der Veranstaltung

Die entzückende Georgenkirche im thüringischen Eisenach befindet sich direkt an einem der Marktplätze, auf denen Martin Luther einst predigte. Heute wird die reformatorische Kirche sowohl für religiöse Zwecke als auch für Konzerte verschiedener Genres.

Ihre erste urkundliche Erwähnung fand die Georgenkirche im Jahre 1196. Den gotischen Grundriss übernahm man im 16. Jahrhundert, als das Gebäude völlig neu errichtet werden musste. Durch die Jahrhunderte und deren Kunstepochen hinweg ließ man das Gotteshaus mehrfach umgestalten. Somit weist ihr heutiges Erscheinungsbild einen Stilmix auf, der gotische, klassizistische und neobarocke Elemente vereint. Das einschiffige Kirchengebäude verfügt über mehrere Emporen, auf denen Besucher zusätzliche Sitzbänke finden. Das Dekor ist hell gehalten, um der schmal gestalteten Architektur entgegen zu wirken. Besonders prunkvoll sind die goldene Kanzel im Altarraum sowie die romantisch gestaltete Orgel, welche Predigten und in der Kirche stattfindende Konzerte meisterhaft begleitet.

Zu finden ist die Georgenkirche zwischen dem Lutherhaus Eisenach sowie dem Georgsbrunnen und dem Stadtschloss. Auch andere Sehenswürdigkeiten der Stadt lassen sich bequem zu Fuß erreichen, da die Kirche mitten im Zentrum liegt. Um zum Stadtbahnhof zu gelangen, braucht es nur 10 Gehminuten. Parkplatzmöglichkeiten stehen in der Umgebung zum Gebäude zur Verfügung.
Georgenkirche
Marktplatz
99817 Eisenach